CDU-Kreisverband Worms-Stadt

Metzler: Ausbildungs-Ass gesucht – jetzt bewerben!

MdB Jan Metzler ruft heimische Betriebe und lokale Initiativen zur Teilnahme auf / Preisgelder in Höhe von insgesamt 15000 Euro / Bewerbungen bis 31. August

RHEINHESSEN/BERLIN Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen können sich ab sofort wieder um die Auszeichnung „Ausbildungs-Ass“ bewerben. „Ziel ist es, die besten Ausbilder Deutschlands zu finden und zu würdigen“, sagt der Bundestagsabgeordneter Jan Metzler und motiviert alle potenziellen Akteure aus Rheinhessen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Das Ausbildungs-Ass ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 15 000 Euro dotiert.
MdB Jan Metzler: Wir wollen, dass jeder Jugendliche eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommt. Foto: Tobias KochMdB Jan Metzler: Wir wollen, dass jeder Jugendliche eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommt. Foto: Tobias Koch
Mit der Auszeichnung ehren die Wirtschaftsjunioren Deutschland jedes Jahr Betriebe und Initiativen, die sich besonders engagiert und nachhaltig um ihre Auszubildenden kümmern. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wird der Preis vergeben.
„Wir wollen, dass jeder Jugendliche eine Chance auf eine gute Ausbildung bekommt", sagt Metzler. Damit das möglich ist, sei es gut und wichtig, wenn es Unternehmen und Initiativen gibt, die sich dafür mit Leidenschaft einsetzen. „Das Ausbildungs-Ass ist eine sehr gute Möglichkeit, dieses Engagement anzuerkennen und vorbildliche Initiativen bei der Nachwuchsförderung bekannt zu machen“, fasst der Abgeordnete zusammen. Die Verantwortlichen in Rheinhessen bräuchten sich hier nicht zu verstecken: „Wir haben hier viele Unternehmen, Betriebe, aber auch Institutionen, Schulen und Initiativen, die einen wichtigen Beitrag zur Schaffung neuer Arbeitsplätze leisten und Jugendliche in besonderer Weise dabei unterstützen, den Weg ins Berufsleben zu finden.“
Das Ausbildungs-Ass wird in drei Kategorien vergeben: Unternehmen aus Industrie, Handel oder Dienstleistung, Unternehmen des Handwerks sowie außer-, überbetriebliche oder schulische Ausbildungsinitiativen.

INFO
- Ausbildungskonzepte können noch bis zum 31. August unter www.ausbildungs-ass.de eingereicht werden.