CDU-Kreisverband Worms-Stadt

„Ausstehender städtischer Zuschuss für TVH-Turnhalle kommt noch in diesem Jahr“

Zusage durch Oberbürgermeister Kessel / CDU-Fraktionssprecher Denschlag hakt nach / TVH-Mitglieder und Stadt geben Außenanlage letzten Schliff

 HORCHHEIM „Unser Turnverein hat seine Halle fertig gebaut und inzwischen den Umzug unter Coronabedingungen erledigt!“, berichtet die stellvertretende Ortsvorsteherin Monika Stellmann.
Auch die Außenanlage ist nun in Schuss: Der Fußgängerweg vor der Halle wurde neu gepflastert. Foto: StellmannAuch die Außenanlage ist nun in Schuss: Der Fußgängerweg vor der Halle wurde neu gepflastert. Foto: Stellmann
 Bei dem noch ausstehenden Finanzpunkt, sowie der Außenanlage wurde im doppelten Wortsinn nachgehakt und im Ergebnis für einen guten Abschluss gesorgt: Die Abnahme der TVH-Turnhalle durch die Stadt erfolgte, nur der städtische Zuschuss ließ noch auf sich warten, woraufhin sich Horchheims CDU Fraktionssprecher Erich Denschlag, der auch stellvertretender Präsident des TVH ist, umgehend mit der Verwaltung und Oberbürgermeister Adolf Kessel in Verbindung setzte. „OB Adolf Kessel hat sich direkt darum gekümmert – noch in diesem Jahr wird das Geld überwiesen!“ freut sich Denschlag.
Die Außenanlage wurde mit Hilfe der Mitglieder des TVH von Steinen befreit“, informiert Denschlag, was auf kurzem Dienstweg geschah: „Jeder ist mal mit einem Eimer vorbeigegangen, um Steine einzusammeln.“ Der CDU Fraktionssprecher hat außerdem dafür gesorgt, dass der Fußgängerweg vor der Halle, der uneben war, von der Stadt in Ordnung gebracht wurde: „Das Stück wurde neu gepflastert und sieht richtig gut aus!“.
Stellmann fasst zusammen: „Als CDU Sprecherin für Sport und Ehrenamt und als Horchheimerin freut es mich sehr, dass das Turnhallenprojekt des TVH, das wir von Anfang an mit Rat und Tat begleitet haben, nun zum guten Abschluss gebracht wurde. So hat das Coronajahr 2020 trotz des derzeit ruhenden Sportbetriebes am Ende für die Sportler/Mitglieder noch einen positiven Höhepunkt bekommen.“