MdB Jan Metzler: Neuer Fördertopf fürs Ehrenamt: "ZukunftsMUT "

Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien werden gefördert

14.07.2021, 10:22 Uhr
MdB Jan Metzler: Danke an alle ehrenamtlich Aktiven! Foto: Tobias Koch
MdB Jan Metzler: Danke an alle ehrenamtlich Aktiven! Foto: Tobias Koch

Wie sehr gerade Kinder und Jugendliche von den Einschränkungen der Corona-Pandemie betroffen sind und den Kontakt zu Gleichaltrigen vermissen, das wissen auch die vielen Vereine in Rheinhessen mit am besten", sagt Jan Metzler und dankt den Ehrenamtlichen ausdrücklich:

„Egal ob Sport, Musizieren oder andere gemeinsame Aktivitäten, die Kinder- und Jugendliche fördern und zusammenbringen: Etwas gemeinsam zu gestalten und zu erleben kann durch nichts ersetzt werden und es ist das, was die Arbeit insbesondere auch in den Vereinen so wertvoll macht."

Um diese ehrenamtlichen Projekte für Kinder, Jugendliche und deren Familien vor Ort zu fördern, wurde nun ein neues Bundesförderprogramm aufgelegt: "ZukunftsMUT". Es richtet sich gezielt an die Kinder- und Jugendarbeit u.a. von Vereinen, Stiftungen und Kirchengemeinden. Im Rahmen des Aktionsprogramms der Bundesregierung „Aufholen nach Corona“ unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt mit 30 Millionen Euro für die Jahre 2021 und 2022 damit eben solche Vorhaben. Die Mittel sollen bis Ende 2022 an gemeinnützige, vorrangig ehrenamtlich getragene, Organisationen vergeben werden. „Ziel ist, neue und innovative Projekte zu fördern.“, fasst Metzler zusammen. Das können Bildungs-, Gesundheits-, Lern- oder Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche sowie deren Familien sein. Es kann auch ein schon bestehendes Projekt eingereicht werden, sofern es um eine neue Idee oder einen neuen Akzent bereichert wird.

Der Bundesfördertopf steht voraussichtlich ab 15. Juli offen. Antragsschluss ist bereits der 15. August. „Um wie viel ärmer unser Leben ohne gemeinsame Aktivitäten sein kann, haben gerade die jüngeren Generationen leidvoll erfahren müssen“, sagt Metzler und drückt die Daumen, dass möglichst viele Projekte für Kinder und Jugendliche in Rheinhessen von einer Förderung profitieren können.


INFO
Ausführliche Informationen zum Programm sowie die Förderrichtlinie finden Interessierte online unter www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de
Anträge können voraussichtlich ab dem 15. Juli eingereicht werden. Antragsschluss ist der 15. August.