Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Austausch am Weltfrauentag

Thema: „Frauen bewegen Politik!“ / Moderiert von Wormser Gleichstellungsbeauftragten/ Termin 8. März um 19.30 Uhr

03.03.2021, 13:36 Uhr
Stephanie Lohr: Wie gelingt es uns, dass sich mehr Frauen politisch engagieren? Foto: Kati Nowicki
Stephanie Lohr: Wie gelingt es uns, dass sich mehr Frauen politisch engagieren? Foto: Kati Nowicki

WORMS Die Landtagsabgeordnete und Ortsvorsteherin Stephanie Lohr lädt alle Wormserinnen ein zum digitalen Austausch am Weltfrauentag, Montag, 8. März, um 19.30 Uhr, zum Thema „Frauen bewegen Politik“. 

 Moderiert wird die Veranstaltung, die als offener Austausch über Parteigrenzen hinweg angelegt ist, von den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Worms, Jasmine Olbort und Melanie Schiedhelm. 
„Alle Frauen sind herzlich eingeladen!“, sagt Lohr. „Wir wollen Fragen beantworten, Vorbehalte abbauen und dafür werben, dass Frauen sich auch in die Politik einbringen.“  Dazu werden auch Wormser Politikerinnen Stellung nehmen zu Frauensolidarität sowie Chancen und Motivation für Frauen in der Politik.
Hintergrund: Auch in Worms gibt es viele aktive Frauen, die in den unterschiedlichsten Lebensbereichen wirken, arbeiten und ehrenamtlich tätig sind. In den politischen Gremien wie dem Stadtrat oder in den Ortsbeiräten sind Frauen jedoch unterrepräsentiert. Der Frauenanteil im Wormser Stadtrat beträgt derzeit 21 Prozent. 13 Ortsvorsteher-Ämter gibt es in Worms, doch nur eines davon bekleidet eine Frau. 
„Das möchten aktive Frauen in der Wormser Kommunalpolitik gemeinsam ändern und laden daher ein, öffentlich darüber zu diskutieren, wie es uns gelingt, dass sich mehr Frauen politisch engagieren“, erklärt Lohr.
Der digitale Austausch findet mittels Microsoft Teams statt. 
Aus organisatorischen Gründen erfolgt die Anmeldung per Mail an cdu-worms@t-online.de oder telefonisch 06241/6020 bis Montagvormittag (11 Uhr), 8. März. Nach der Anmeldung werden die Einwahldaten zur Videokonferenz zugesandt.