Hintergrund
  • Teaser
    WORMS/ABENHEIM „Hochinteressant!“, „Runde Sache!“, „Spannend!“, „Da kann man staunen!“ – solche Ausrufe erwartet man vielleicht bei einem Formel 1-Rennen, aber wohl kaum bei einem Seminar zum Thema „Kommunale Bauleitplanung“. Und doch waren genau solche Töne zu hören bei der gleichnamigen Info-Veranstaltung, zu der die Kommunalpolitische Vereinigung der Wormser CDU nach Abenheim in die Gaststätte Klausenberg eingeladen hat.

  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Schon im Frühjahr hat die Wormser CDU unter der Vorsitzenden Stephanie Lohr Unterschriften gesammelt zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – eine Forderung, die auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurückgeht. Inzwischen ist Stephanie Lohr selbst CDU-Landtagsabgeordnete für Worms und kann das Thema in dieser Funktion noch intensiver vorantreiben.

  • Teaser
     WORMS/MAINZ Am 9. Oktober sind es genau 100 Tage, seit die neue Wormser Landtagsabgeordnete der CDU Stephanie Lohr heißt. Mitten in der aktuellen Legislaturperiode, die noch bis 2021 läuft, war die junge Politikerin am 1. Juli eingestiegen, genauer: nachgerückt für den langjährigen Abgeordneten Adolf Kessel, den die Wormser zu ihrem neuen Oberbürgermeister gewählt haben. Für Stephanie Lohr war es also buchstäblich eine Berufung, zumindest ein Ruf, der sie in den Landtag gebracht hat. Inzwischen ist sie dort voll angekommen.

  • Teaser
    CDU und SPD haben vor dem Wormser Lutherdenkmal in feierlichem Rahmen den „Worms-Plan“ unterzeichnet. „Das neue Worms“, wie auch der Titel des 35-Seiten starken Dokuments heißt, soll bürgernäher, kinderfreundlicher und transparenter werden. Der besondere Ort, an dem der Vertrag öffentlich unterschrieben wurde, steht in den Augen der Koalitionäre für Reformation, Umdenken und Überzeugungskraft – Begriffe, die symbolisieren sollen: Es geht um einen Neuanfang.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.02.2016
„Respekt vor dem Rechtsstaat? Wie uns kulturelle Konflikte fordern“
Julia Klöckner und Adolf Kessel laden ein: Österreichs Außenminister zu Gast bei der CDU-Rheinland-Pfalz / Diskussionsforum am Dienstag, 23. Februar, in Mainz
MAINZ Die CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner und der örtliche Abgeordnete Adolf Kessel laden zu einem prominent besetzten Diskussionsforum ein am Dienstag, 23. Februar, um 13.30 Uhr ein, im Hofgut Laubenheimer Höhe (Auf der Laubenheimer Höhe 1-3), in Mainz.
Adolf Kessel und Julia Klöckner
Folgende Teilnehmer haben zugesagt: - Sebastian Kurz: Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich und ÖVP-Politiker, zuvor Integrations-Staatsekretär; -> hat das Motto „Integration durch Leistung“ geprägt, demnach hängt eine erfolgreiche Integration nicht von der Anzahl der Jahre im Land ab, sondern von der Art und Weise, wie sich ein Migrant in die Gesellschaft einbringt und mit welchem Engagement. - Düzen Tekkal: engagierte Journalistin und Kriegsreporterin, im Kompetenzteam der CDU Rheinland-Pfalz zur Landtagswahl für die Themen Integration und Frauenrechte zuständig; -> beleuchtet Sicherheitsfragen im Hinblick auf kulturelle Konfliktpotentiale. - Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio: Universitätsprofessor an den Universitäten Münster, München, Bonn und Trier, ehemaliger Richter am Bundesverfassungsgericht, vielfach beachteter Buchautor; -> widmet sich den Grundlagen unserer Verfassungsordnung, auch unter der Voraussetzung eines Mindestmaßes an kultureller Übereinstimmung. - Rainer Wendt: Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft; -> fordert Respekt gegenüber den Sicherheitskräften und eine angemessene Ausstattung, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Darüber hinaus haben zahlreiche weitere Experten und hochrangige Vertreter der rheinland-pfälzischen Justiz und Polizei ihre Teilnahme zugesagt. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 23. Februar 2016, 13.30 bis 16.00 Uhr, Hofgut Laubenheimer Höhe (Auf der Laubenheimer Höhe 1-3, Mainz).


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht