Hintergrund
  • Teaser
     Die CDU-Fraktion im Wormser Stadtrat beschäftigt sich seit Jahren mit der Möglichkeit, für Worms weitere Haltepunkte der S-Bahn einzurichten. Neben den hier zu lösenden Fragen mit der Bahn und den Betreibern beschäftigt die CDU aber auch immer die Kosten-Nutzen-Relation, so der Fraktionsvorsitzende Dr. Klaus Karlin. Dem Vorschlag des DGB für einen S-Bahn-Haltepunkt steht die CDU daher offen gegenüber, wie der Sprecher für Mobilität Marco Schreiber bestätigt, da auch dieser Halt die Partei umtreibt.

  • Teaser
     BERLIN/RHEINHESSEN „Was das Digitalkabinett der Bundesregierung nun beschlossen hat, um Deutschland fit für die Zukunft zu machen, kommt gerade auch den ländlichen Regionen zugute“. Das betont der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler, dessen Wahlkreis im Herzen Rheinhessens 105 Gemeinden umfasst und in weiten Teilen ländlich geprägt ist. Eine ganz besonders gute Nachricht hat Metzler dabei für die Landwirte. Für sie tun sich neue Fördertöpfe auf: „Die Bundesregierung will die Funklöcher über den Äckern schließen und die Versorgung ausbauen“, fasst Metzler zusammen.

  • Teaser
     MAINZ /WORMS Lob von vielen Seiten erhalten hat die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) für ihre erste Rede im Landesparlament in Mainz – Anerkennung und Wertschätzung gab es für die Oppositionspolitikerin dabei sogar aus dem Lager der Regierungsfraktion.

  • Teaser
     WORMS / ABENHEIM „Jeder Baum zählt. Und jeder Wormser kann etwas tun für mehr Klimaschutz und gegen das Waldsterben!“, appelliert die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr. Sprachs und pflanzt für die Stadt in der Von-Ketterle-Straße in Abenheim einen Baum, eine Purpur-Erle, die Lohr selbst gespendet hat. Ihre Aktion verbindet die Politikerin mit zwei Botschaften, einer landespolitischen und einer persönlichen mit engem Worms-Bezug.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
20.07.2015
Bettina Kruse-Schauer wird neue Vorsitzende des CDU Ortsverbands Innenstadt
Brigitte und Rainer Böhm für 40 Jahre Treue zur Union geehrt / Frauen im Vorstand stark vertreten / Integration und soziale Probleme im Fokus
WORMS Bei der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Innenstadt, dem einwohnerstärksten Ortsverband der Union in Worms, wurde Bettina Kruse-Schauer zur neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende ist Isabelle Schweisthal, Schriftführerin Agnes Zegraj. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Brigitte Böhm, Christian Brunner, Peter Hebauer, Ingrid Rühl und Walpurga Veith.
Bettina Kruse-Schauer leitet den CDU-Innenstadt-Ortsverband.
Frauen sind im Vorstand somit stark vertreten. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Der neugewählte Vorstand will sich insbesondere um die Integration und die sozialen Probleme im Innenstadtbereich kümmern. Hierzu werden auch verschiedene Veranstaltungen geplant. Ein Besuch der Wormser Tafel und der Moscheevereine stehen beispielsweise schon auf der Agenda: „Wir möchten auch Sprachrohr sein zwischen den Bürgern der Innenstadt und der CDU-Fraktion im Stadtrat“, sagte die neue Vorsitzende, Bettina Kruse Schauer. Ebenso sollen die Verkehrsprobleme im Innenstadtbereich angegangen werden. Der CDU-Fraktionssprecher im Stadtrat, Dr. Klaus Karlin, und Kreisvorsitzender Adolf Kessel sagten dem neugewählten Vorstand ihre volle Unterstützung zu. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Brigitte Böhm und Rainer Böhm geehrt. Adolf Kessel dankte Christian Brunner für dessen engagiertes Wirken in den vergangen vier Jahren als Vorsitzender des CDU-Innenstadtverbands. Brunner, der nicht mehr als Vorsitzender kandidiert hatte, erstattete einen umfangreichen Tätigkeitsbericht. Darin berichtete er von den monatlichen Vorstandssitzungen, wobei Stadtentwicklung, Kultur und Wirtschaft eine große Rolle spielte. Auch blickte Brunner auf besondere Aktionen des Innenstadtverbands während seiner Zeit als Vorsitzender zurück. So nannte er unter anderem die Befragung in der Fußgängerzone zur Zufriedenheit der Bürger, Besuche bei örtlichen Betrieben und Geschäften, aber auch verschiedene Stadtführungen, die vom CDU Innenstadtverband organisiert worden waren. „Den jährlichen Höhepunkt stellt das sommerliche Deutsch-Italienische Freundschaftsfest vor dem Pauluskloster dar, das der Ortsverband seit fünf Jahren durchführt“, sagte Brunner und gedachte dem vor zwei Jahren verstorbenen Hans-Joachim Rühl, auf dessen Anregung und Idee das Fest zurückgeht. Als Mitglieder im Kreisparteiausschuss wurden Bettina Kruse Schauer, Isabelle Schweisthal und Agnes Zegraj gewählt.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Termine