Schluss mit dem Corona-Regel-Chaos!

13.06.2020, 18:13 Uhr

 Ob Eltern und ihre Kinder, Gastronomen, Betriebe, Vereine oder Kommunen: Sie alle wünschen sich in der aktuellen Situation klare und verlässliche Regeln, was erlaubt ist, in welcher Form es erlaubt ist und wie es weitergeht.

 Die Landesregierung hat in diesen Fragen aber leider keine Linie: Sei es beim Schulunterricht, sei es bei den Freibädern, sei es bei den Schutzmasken oder anderen Dingen des täglichen Lebens. Die RHEINPFALZ nennt das einen „Zickzack-Kurs“, die Allgemeine Zeitung spricht von einer „vertanen Chance“.
 
 Wir als CDU-Fraktion fordern von der Landesregierung endlich klare, eindeutige und plausible Regelungen. Und eine adäquate Schwerpunktsetzung: Es ist absurd, wenn es bei den Öffnungen der Kitas und Schulen noch unzählige Baustellen gibt, Frau Dreyer und ihre Landesregierung sich aber stattdessen Gedanken machen, wann die Bordelle wieder öffnen sollen.