Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Die Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende, Stephanie Lohr spricht sich für eine Kultur des Respekts und der Wertschätzung aus, um Polizisten den Rücken zu stärken: „Wir müssen diejenigen respektieren und unterstützen, die Tag für Tag dafür sorgen, dass wir sicher Leben können“, sagt Lohr. Hintergrund sind Anfeindungen und Angriffe auf Polizeibeamtinnen und -beamte, die in ihrem Einsatz verletzt wurden, wie in jüngst in Stuttgart und Frankfurt. Lob hat die Abgeordnete für die hohe Einsatzbereitschaft der Beamten der Polizei Worms während der Coronakrise.

  • Teaser
     WORMS Wie gut sind die Wormser bisher durch die Corona-Krise gekommen? Wo klemmt's noch? Und an welchen Stellen leistet die Landesregierung einfach noch zu wenig? Vor allem aber: Welche Lösungen sehen die Wormser hier vor Ort, damit es aufwärts geht? 

  • Teaser
     WORMS Der Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl, Christian Baldauf, legt bei seiner Sommertour, die ihn an 24 Tagen zu 150 Terminen durch Rheinland-Pfalz führt, einen Schwerpunkt auf die Blaulichtfamilie. Bei der Tour in Worms mit der Landtagsabgeordneten Stephanie Lohr gehörte deshalb auch Polizeidirektor Klaus Sommer zu denen, die vor Ort besucht wurden.

  • Teaser
    WORMS  Den Schaustellern Andreas und Hans Göbel statteten Spitenkandidat Christian Baldauf und die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr im Rahmen der Sommertour einen Besuch am Riesenrad an der Rheinpromenade ab. "Viele Schausteller kämpfen derzeit um ihre Zukunft", sagte Lohr. Worms habe eine lange Schausteller-Tradition. „Wir stehen deshalb in besonderer Verantwortung“.

  • Teaser
     WORMS In der Innenstadt erhielten die beiden Abgeordneten ein dickes Lob für ihren Vorstoß zur Erleichterung des Sonntags-Shoppings, den sie im Landtag eingebracht haben: In der Kunsthandlung Steuer sagte Chef Helmut Steuer, es sei sehr richtig und wichtig, in diesem Jahr vier verkaufsoffene Sonntage bedingungslos zu erlauben, um die Corona-Folgen zu mildern. 

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
23.01.2019
Motivierte Mannschaft
CDU Horchheim wählt Kandidaten für Ortsbeirat / Stellmann: Sind sehr gut aufgestellt! / Kessel lobt Einigkeit
HORCHHEIM „Wir sind sehr gut aufgestellt!“, dieses Fazit zieht die Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Horchheim, Monika Stellmann, mit Blick auf die Horchheimer Ortsbeiratskandidaten der Union. Diese präsentieren sich als eine Mischung aus bewährten und jungen Kräften.
„Wir sind sehr gut aufgestellt!“ dieses Fazit zieht die Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Horchheim, Monika Stellmann (4.v.li.), mit Blick auf die Horchheimer Ortsbeiratskandidaten der Union. Adolf Kessel (3.v.li.) gratuliert.
Die CDU schickt folgende Kandidaten ins Rennen um einen Platz im Ortsbeirat: Monika Stellmann, Bärbel Felkel, Tom Rogalla, Krimhilde Reichl, Erich Denschlag, Friedrich Schwahn, Alois Lieth, Friedel Neubecker, Benjamin Kloos, Dr. Rupert Schnell und Ingo Donsbach. Viele von diesen bekräftigten in einer kurzen Vorstellungsrunde auf der Mitgliederversammlung noch einmal ihre besondere Motivation: „Wir haben in Horchheim eine gute Infrastruktur, die gilt es zu erhalten und noch weiter zu verbessern“, sind sich die Kandidaten einig. Als weitere besondere Schwerpunkte wurde die Verbesserung der Verkehrssituation in Horchheim und die Unterstützung der Vereine genannt. Zuversichtlich äußerte sich der künftige Oberbürgermeister, Adolf Kessel, der die Wahl begleitete. Er freute sich über die große Einigkeit, mit der die Aufstellung der Kandidaten über die Bühne gegangen war. „Das macht Mut!“, sagte er. „Wenn wir in der Politik so gut zusammenstehen, können wir fast alles erreichen“, zog er als Resümee aus dem erfolgreichen OB-Wahlkampf. Gleichwohl sei es wichtig, nun nicht nachzulassen, sagte er mit Blick auf die Kommunalwahl im Mai und die Wahl der Stadtratsmitglieder. Für den Stadtrat schlägt die CDU Horchheim Monika Stellmann, Alois Lieth und Tom Rogalla vor. Denn auch ein OB, der mit sehr hohem Ergebnis ins Amt gewählt worden ist, braucht im Stadtrat eine Mehrheit, um seine Ideen umzusetzen. „Ich freue mich auf einen engagierten Wahlkampf!“. Er selbst werde diesen nach Kräften unterstützen. Der CDU-Fraktionssprecher im Stadtrat, Dr. Klaus Karlin, schloss sich an: „Wir sind auf sehr, sehr gutem Weg!“.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht