Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM Handfeste Unterstützung zur Integrationsarbeit hat die CDU Horchheim/Weinsheim der IGS Nelly Sachs in Horchheim zukommen lassen. Dabei handelt es sich in erster Linie um gedruckte Form von Integrationshilfe, nämlich einen dicken Packen Unterrichtsmaterial, der ganz konkret für die Arbeit im Integrationsprojekt der Schule benötigt wird. Übergeben wurde das Päckchen von der Vorsitzenden der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann, sowie von Bärbel Felkel, Friedel Neubecker und Krimhilde Reichl von der Union.

  • Teaser
    noch immer bin ich überwältigt von der Stichwahl: Nach dem ersten Wahlgang und insbesondere nach der positiven Stimmung, die ich – wie viele andere auch – in den zwei Wochen vor der Stichwahl gespürt habe, hatte ich einen Wahlsieg für gut möglich gehalten. Dass dieser allerdings so deutlich ausfällt, hatte ich nicht erwartet. 73,1 Prozent der Wählerinnen und Wähler– und noch einmal rund 8000 Wormserinnen und Wormser mehr als am ersten Wahltag – haben ihr Vertrauen in mich gesetzt. Das ist ein Ergebnis, dass mich dankbar macht, aber auch mit großem Respekt erfüllt.

  • Teaser
    WORMS Mit 73,1 Prozent hat der Herausforderer, der Christdemokrat Adolf Kessel, die Stichwahl um das Amt des Wormser Oberbürgermeisters gegen Michael Kissel (SPD) klar für sich entschieden. Nach über 30 Jahren steht nun wieder ein Christdemokrat an der Spitze der Stadt.

  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM „Etwas anderes wäre mir doch als Heuchelei vorgekommen!“, begründete einst Konrad Adenauer, der Gründungskanzler der Bundesrepublik, warum er sich bei der entscheidenden Wahl zum Kanzler auch selbst gewählt hat. Adenauer hätte seine Freude gehabt bei der jüngsten Mitgliederversammlung der CDU Horchheim/Weinsheim. Denn die Vorstandsmitglieder hielten sich ausnahmslos alle an seinen Grundsatz – und wählten sich selbst mit. In diesem Sinne kam ein ganz besonders ehrliches Ergebnis im Weinsheimer Sportheim zustande: Mit dem Traumergebnis von 100 Prozent ist die Vorsitzende Monika Stellmann für die nächsten zwei Jahre wieder gewählt worden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.04.2018
Abenheim geht frisch geputzt in den Frühling
22 Helfer sammeln bei Dreck-weg-Tag in Abenheim eine ganze Rolle Müll ein / CDU Vorsitzender Weigand: Starke Gemeinschaftsaktion
ABENHEIM Abenheim geht frisch geputzt in den Frühling: „Der Dreck-weg-Tag war ein voller Erfolg!“, fasst der Vorsitzende der Abenheimer CDU, Mirko Weigand, zusammen. Die Christdemokraten hatten die Aktion unter dem Motto „Gemeinsam für Abenheim – am Samstag werd die Gass gekehrt“ organisiert, waren als Veranstalter aber nicht offiziell in Erscheinung getreten. Weigand freut sich über den großen Zuspruch, den die Aktion bei den Abenheimern ausgelöst hat:
Helfer verstauen den gesammelten Abfall in einer Rolle.
„Das war eine tolle, breite Unterstützung von der Gemeinschaft!“, lobt er. Fast Zwei Dutzend Saubermänner und -frauen hatten für die Aktion die Ärmel hochgekrempelt. CDU-Chef Weigand und Ortsvorsteher Hans-Peter Weiler, die beide auch selbst mit angepackt hatten, bedankten sich bei den Helfern, die so zahlreich und pflichtbewusst herbei geströmt waren. Am Ende waren die Abfallsäcke prall gefüllt. „Der meiste Müll wurde beim Fahrradweg in Richtung Herrnsheim und beim Weg zur Deponie gesammelt“, stellte Weigand fest. „Insgesamt kam eine ganze Rolle Müll zusammen". Gleich am Montag wurde alles bei der Deponie abgegeben. Schon früh hatten sich die Pickerkolonnen auf den Weg gemacht. Die Helfer griffen sich Mülltüten, zogen Handschuhe über und rückten den Dosen und Scherben, dem Plastik- und Papiermüll und dem ganzen sonstigem Unrat zu Leibe. Fleißig war den ganzen Vormittag über gesammelt worden, bei bestem Wetter und Sonnenschein. „22 Helfer waren über drei Stunden lang aktiv“, berichtet Weigand. Um sich zu stärken konnte eine Pause im Museum eingelegt werden. Dort wurden Suppen und Kuchen gereicht, ein Metzger hatte Fleischwurst und Baguette gespendet und ein Winzer Wein beigesteuert.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...