Hintergrund
  • Teaser
     WORMS „Kommunalpolitik ist die Wiege der Demokratie“, heißt es. Zum Ausruhen eignet sich diese Wiege freilich nicht: Die Herausforderungen sind breitgefächert und stellen längst nicht nur Politik-Einsteiger vor große Hürden. Praktische Hilfe hat nun eine Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Worms gegeben.

  • Teaser
    WORMS/PFEDDERSHEIM Mit neuen Bike + Ride Anlagen am Wormser Hauptbahnhof und am Bahnhof Pfeddersheim will die Wormser CDU-Stadtratsfraktion diese Bereiche attraktiver für Radfahrer machen. Die Union will durch diese zusätzlichen, neuen Fahrrad-Abstellplätze erreichen, dass die Zahl der Pendler wächst, die mit ihrem Fahrrad zur Bahnstation fahren und dort in den Zug einsteigen - oder mit der Bahn kommen. Die Christdemokraten fordern: Die Stadtverwaltung möge bei der Deutschen Bahn Bike + Ride Anlagen für den Wormser Hauptbahnhof und den Pfeddersheimer Bahnhof beantragen und hierzu alles Nötige in die Wege leiten.

  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM Viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hat sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, als sie im CDU-Ortsverband Horchheim/Weinsheim hohe Ehrungen vornahm für 40 und 50 Jahre Zugehörigkeit bei den Christdemokraten. „Wie war's bei Ihnen? Wie sind Sie zur Union gekommen?“, wollte die Politikerin wissen. Und verblüffend waren die Antworten der Jubilare, als diese von ihrem „Ersten-Mal-CDU“ berichteten.

  • Teaser
    Bei der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Rheindürkheim-Ibersheim konnte sich der Vorsitzende Björn Krämer über eine Verjüngung und weibliche Verstärkung im Vorstand freuen. In seinem Bericht blickte Krämer auf eine erfolgreiche Kommunalwahl und Oberbürgermeisterwahl sowie zahlreiche Aktivitäten zurück.

  • Teaser
    WORMS-HEPPENHEIM Einmal im Jahr treibt es der CDU-Ortsverband Worms-Heppenheim so richtig bunt. Und zwar beim Kürbisfest, einem Fest, so bunt wie der Herbst. Intensiv wird dann die goldene Jahreszeit gefeiert im Hof von Familie Zechner, der auch diesmal wieder voller Menschen war Hunderte von Gästen waren gekommen. „Wir haben einen enormen Zuspruch wie im Vorjahr“, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Kerber und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Etwas ganz Besonderes ist es in diesem Jahr auch, dass wir den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr begrüßen können!“.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
26.08.2017
„Wollen nun auch materiell unterstützen“
CDU Horchheim/Weinsheim freut sich über Erfolg für TVH-Projekt / CDU Ortsbeirat Horchheim spendet 250 Euro für Turnhallen-Neubau / Vorsitzende Stellmann: Union hat sich sieben Jahre lang für Neubau eingesetzt
HORCHHEIM Steter Tropfen höhlt den Stein, heißt ein Sprichwort, das den Nutzen von Beharrlichkeit herausstellt. Die CDU Horchheim freut sich nun über einen Erfolg, für den es sieben Jahre Beharrlichkeit brauchte. Steine wurden von der Union dabei zwar keine ausgehöhlt. Dafür aber können nun voraussichtlich bald neue Steine aufeinander gesetzt werden – und zwar beim Turnhallenneubau des TVH. Nach der politischen Hilfeleistung will der Ortsverband den Verein nun auch materiell unterstützen.
Die Vorsitzende der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann (Mitte,vorn), und der stellvertretende Vorsitzende, Peter Karlin (vorn, links) übergeben im Beisein etlicher weiterer Vorstandsmitglieder eine Spende von 250 Euro an TVH-Präsident Gernot Arnold
Die Vorsitzende der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann, und der stellvertretende Vorsitzende, Peter Karlin, haben im Beisein etlicher weiterer Vorstandsmitglieder eine Spende von 250 Euro an TVH-Präsident Gernot Arnold und Stellvertreterin Steffi Schwarz übergeben. Das Geld stammt aus dem Erlös des Erdbeerfests, das der CDU Ortsverband Horchheim-Weinsheim organisiert. Die Vorsitzende des CDU Ortsverbands, Monika Stellmann, die auch selbst dem Horchheimer Ortsbeirat angehört, fasste bei der Übergabe eine lange Geschichte kurz zusammen: „Das Projekt war von der CDU-Ortsbeiratsfraktion in vielen Anläufen immer weiter nach vorne auf die Prioritätenliste für den Haushalt der Stadt gestemmt worden“. Einen wichtigen Anstoß gebracht hat demnach ein Vor-Ort-Termin, den die CDU mit dem Ehrenpräsidenten des Sportbundes Rheinhessen, Herbert W. Hofmann, vereinbart hatte. Dieser machte sich für den Neubau stark und stand beratend zur Seite. Gleichzeitig sei es entscheidend gewesen, sagte Stellmann, dass der Landtagsabgeordnete Adolf Kessel den Kontakt zum zuständigen rheinland-pfälzischen Innenministerium hergestellt habe. . „Inzwischen ist die Bedeutung einer neuen TVH-Turnhalle auch im gesamten Wormser Stadtvorstand und bei den anderen Parteien erkannt worden“, fasst die CDU-Vorsitzende zufrieden zusammen. Seit letztem Jahr steht der TVH-Neubau im Sportausschuss an erster Stelle, was die Umsetzung in greifbare Nähe rückt. „Wir begrüßen dies und freuen uns, dass der TVH nun eine breite Unterstützung aus der Politik für sein Projekt erfährt“. Mit der Spende unterstütze die CDU den Verein gern, auch weil dieser sich stark für den Ort, den Zusammenhalt und die Jugendarbeit einsetze. Präsident Gernot Arnold und Stellvertreterin Steffi Schwarz dankten für die langjährige Unterstützung und freuten sich über die Spende. „Wir sind froh, dass unser Anliegen nun ernst genommen wird“, sagte Arnold, der auch selbst viele Gespräche mit Vertretern der Stadt und auf Landesebene geführt hat, um das Vorhaben voranzubringen.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht