Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr ist mit überwältigender Zustimmung von 100 Prozent von der Wormser CDU als Direktkandidatin für die Landtagswahl am 21. März gewählt worden. Zuvor hatte Lohr den Mitgliedern versichert: "Ja, ich will!" und in einer packenden Rede erklärt, warum. Belohnt wurde dies mit lang anhaltendem Applaus und viel Lob, auch vom  Spitzenkandidaten Christian Baldauf  (“Nicht mehr zu toppen”).  

  • Teaser
     HORCHHEIM/WEINSHEIM Schwarz auf weiß kann die CDU Horchheim/Weinsheim nun belegen, dass ihr „Erdbeerfest für Zuhause“, das in Corona-Zeiten das Traditionsfest ablöste, auch in diesem Jahr ein voller Erfolg war. Satte 500 Euro aus dem Erlös des Festes haben die Vorsitzende Monika Stellmann, Peter Karlin, Rupert Schnell, Krimhilde Reichl und Erich Denschlag, an den Trägerverein übergeben können, der sich der Betreuung an der Kerschensteiner Grundschule verschrieben hat.

  • Teaser
     WIESOPPENHEIM Seit 2003 verbindet die CDU Wiesoppenheim eine Patenschaft mit dem Spielplatz in der Wiesoppenheimer Oberwiesenstraße, an der Kirche. Im Rahmen dieser Patenschaft übernehmen Mitglieder der Union regelmäßig Arbeitseinsätze. Die jüngste größere Aktion ist nun absolviert worden. 

  • Teaser
    Stephanie Lohr (CDU) zieht Zwischenbilanz nach einem Jahr (Stichtag: 1. Juli) im Amt als Landtagsabgeordnete für Worms 

  • Teaser
  • Teaser
     ABENHEIM Ortsvorsteherin Stephanie Lohr freut sich über den gelungenen Kita-Start in Abenheim. Im Zuge der Lockerungen nach dem Corona-Lockdown ist die Kindertagesstätte St. Hildegard wieder für alle dort angemeldeten Kinder geöffnet. Die Wochen des Notbetriebs, in denen nur wenige Kinder betreut werden durften, sind vorbei. Lohr hatte der Kita deshalb an dem großen Tag einen Besuch abgestattet. Denn so sehr Kinder, Eltern und das Kita-Team diesen Tag schon herbeigesehnt hatten, so sehr hingen auch noch ein paar Fragen in der Luft: 

  • Teaser
     MAINZ/WORMS Die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr hat eine neue Aufgabe im Landtag. Als neue Vorsitzende des Arbeitskreises ist sie nun die umwelt- und energiepolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
18.04.2017
MAINZER BILDUNGSGESPRÄCHE -- „Im Reformhaus – Ist die Bildung in der Krise?“
Dienstag, 9. Mai, 19.30 Uhr, Steinhalle des Landesmuseums Mainz, Eingang Schießgartenstraße, 55116 Mainz
MAINZ Die Bildungsdiskussionen der vergangenen Jahre waren maßgeblich durch den Versuch geprägt, Bildung zu vermessen und den Bildungserfolg in einer Punkteskala abzubilden. Dies hat viel Bewegung in Schulen und Hochschulen gebracht. Doch geht nicht jede Bewegung automatisch in die richtige Richtung.
Neben wichtigen Impulsen haben aber leider auch formale Vorgaben einen Vorrang vor Bildungsinhalten erlangt. Statt Schule und Hochschule so zu gestalten, dass der Erkenntnisgewinn im Mittelpunkt steht, haben Formalitäten und starre Bildungsbürokratien überhandgenommen. Dieser Schieflage unseres Bildungssystems will die CDU-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz gemeinsam mit Jürgen Kaube, einem außergewöhnlichen Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten und Herausgeber der renommierten Frankfurter Allgemeinen Zeitung, nachgehen. Seien Sie uns herzlich willkommen! Jürgen Kaube ist in Worms geboren. Er studierte Philosophie, Germanistik, Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften. Seit 1992 schreibt Kaube regelmäßig für die FAZ und die FAS. In dieser Zeit profilierte er sich als kritischer Wissenschafts- und Bildungsjournalist. Seit 2015 gehört Kaube dem Herausgeberkreis der FAZ an. Kaube ist Lehrbeauftragter für „Neuere Deutsche Literaturwissenschaft“ am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg.


Zusatzinformationen
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht