Hintergrund
  • Teaser
     Beim Mobilitätskongress der CDU Worms nahmen über 80 Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Verbänden und Interessensgruppen teil. Erstmals konnten alle Interessierten gemeinsam über die Zukunft der Mobilität in Worms diskutieren. 

  • Teaser
     Zur Entscheidung von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, den CDU-Vorsitz abzugeben und die Kanzlerkandidatur für die Union nicht zu beanspruchen, erklärt die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr.
    „Vor der Entscheidung Annegret Kramp-Karrenbauers habe ich sehr großen Respekt, mit der Entscheidung gerechnet habe ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht.“


  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Auch dieses Jahr laden die CDU Rheinland-Pfalz und die Landtagsfraktion interessierte Mädchen und Jungen aus Worms nach Mainz ein, um im Rahmen des bundesweiten „Girls‘ and Boys‘ Day“ am Donnerstag, 26. März, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wie die Wormser CDU-Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr informiert, wird dabei ein vielseitiges Programm angeboten:

  • Teaser
    WORMS Mit Mut und Teamgeist, aber auch einer gesunden Portion rheinhessischer Fröhlichkeit wollen die Wormser Christdemokraten ins neue Jahr gehen. Das machte die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr beim Neujahrsempfang deutlich. Volle Unterstützung erhält Lohr dabei vom Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Gerd Schreiner, und dem Bundestagsabgeordneten Jan Metzler. Mehr als 100 Gäste, darunter auch OB Adolf Kessel, waren zum Neujahrsempfang der CDU Worms in die Kapelle in der Prinz-Carl-Anlage gekommen. Gut vertreten war dabei auch die Junge Union (JU).

  • Teaser
     WORMS „Der Wald ist klimakrank!“, warnt die Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende Stephanie Lohr. „Und auch unser Wormser Wald braucht Hilfe!“. Lohr ist im Landtag Mitglied des Umweltausschusses und eng dem Thema vertraut. Laut Waldzustandsbericht, den Lohr in diesen Tagen auf dem Tisch bekommen hat, sind landesweit vier von fünf Bäumen geschädigt. „Ein Höchstwert“, warnt Lohr und fordert: „Die Rettung unserer Wälder muss auf breiter Front Spitzenthema werden!“.

  • Teaser
     MAINZ /WORMS Lob von vielen Seiten erhalten hat die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) für ihre erste Rede im Landesparlament in Mainz – Anerkennung und Wertschätzung gab es für die Oppositionspolitikerin dabei sogar aus dem Lager der Regierungsfraktion.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
09.01.2017
Bürgerdialog Schulsporthalle Pfeddersheim
Baudezernent Uwe Franz hat sich angekündigt / Fragen können
PFEDDERSHEIM Die CDU Pfeddersheim startet am 13. Januar 2017 um 13:00 Uhr mit dem ersten Bürgerdialog zur Sporthalle im Schulhof der Paternusschule. Dabei wird, wie bereits im Dezember letzten Jahres angekündigt, ein kompaktes Format zur Information für alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger geschaffen.
„Ziel der Veranstaltung ist es, einerseits die aktuellen Informationen zum Projektfortschritt aus erster Hand zu erfahren.“ so der Ortsverbandsvorsitzende Gerold Senn. Anderseits sollen im Dialog mit den Anwesenden die Fragen erörtert werden, die sich dann mit den umfangreichen Maßnahmen zum Neubau der Sporthalle ergeben. „Damit wollen auch wir erreichen, dass die Bürgerinnen und Bürger ein transparentes Bild über die einzelnen Phasen des Projekts erhalten und sich so auch auf evtl. weitere Einschränkungen einstellen können.“ formuliert Senn die Intention der Veranstaltung. Um auf die Fragen fach- und sachkundigen Antworten zu erhalten, bedarf es natürlich eines Experten vor Ort. „Auf unsere Einladung an den zuständigen Bereich der Stadt Worms hat sich bereits Baudezernent Uwe Franz selbst angekündigt.“ so Senn weiter. Auch die interessierten Bürgerinnen und Bürger, die an diesem Termin verhindert sind, haben die Möglichkeit Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Hierzu genügt es die Frage per E-Mail an mail@geroldsenn.de (Betreff „Bürgerdialog 13.01.17“) zu richten. Diese werden im Rahmen des Bürgerdialogs ebenfalls gestellt und im Nachgang beantwortet. „Somit sind alle Pfeddersheimer Bürgerinnen und Bürger sowie alle weitere Interessenten zu diesem Bürgerdialog recht herzlich eingeladen“, bekräftigt Gerold Senn abschließend.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Termine