Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Die Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende, Stephanie Lohr spricht sich für eine Kultur des Respekts und der Wertschätzung aus, um Polizisten den Rücken zu stärken: „Wir müssen diejenigen respektieren und unterstützen, die Tag für Tag dafür sorgen, dass wir sicher Leben können“, sagt Lohr. Hintergrund sind Anfeindungen und Angriffe auf Polizeibeamtinnen und -beamte, die in ihrem Einsatz verletzt wurden, wie in jüngst in Stuttgart und Frankfurt. Lob hat die Abgeordnete für die hohe Einsatzbereitschaft der Beamten der Polizei Worms während der Coronakrise.

  • Teaser
     WORMS Wie gut sind die Wormser bisher durch die Corona-Krise gekommen? Wo klemmt's noch? Und an welchen Stellen leistet die Landesregierung einfach noch zu wenig? Vor allem aber: Welche Lösungen sehen die Wormser hier vor Ort, damit es aufwärts geht? 

  • Teaser
     WORMS Der Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl, Christian Baldauf, legt bei seiner Sommertour, die ihn an 24 Tagen zu 150 Terminen durch Rheinland-Pfalz führt, einen Schwerpunkt auf die Blaulichtfamilie. Bei der Tour in Worms mit der Landtagsabgeordneten Stephanie Lohr gehörte deshalb auch Polizeidirektor Klaus Sommer zu denen, die vor Ort besucht wurden.

  • Teaser
    WORMS  Den Schaustellern Andreas und Hans Göbel statteten Spitenkandidat Christian Baldauf und die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr im Rahmen der Sommertour einen Besuch am Riesenrad an der Rheinpromenade ab. "Viele Schausteller kämpfen derzeit um ihre Zukunft", sagte Lohr. Worms habe eine lange Schausteller-Tradition. „Wir stehen deshalb in besonderer Verantwortung“.

  • Teaser
     WORMS In der Innenstadt erhielten die beiden Abgeordneten ein dickes Lob für ihren Vorstoß zur Erleichterung des Sonntags-Shoppings, den sie im Landtag eingebracht haben: In der Kunsthandlung Steuer sagte Chef Helmut Steuer, es sei sehr richtig und wichtig, in diesem Jahr vier verkaufsoffene Sonntage bedingungslos zu erlauben, um die Corona-Folgen zu mildern. 

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.01.2017
Prominente Gratulanten bei 95stem Geburtstag von Marie-Elisabeth Klee
Wormser Christdemokratin Klee gilt als herausragende Europäerin und war eine der ersten weiblichen Bundestagsabgeordneten / CDU Landeschefin Julia Klöckner gratuliert vor Ort
WORMS/ BOBENHEIM-ROXHEIM Auf Einladung von Marie-Elisabeth Klee trafen sich die Vorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU und stellvertretende Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, deren Stellvertreter Christian Baldauf, der Bundesabgeordnete Jan Metzler, der Wormser Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek, die Beigeordnete Petra Graen, der CDU Kreisvorsitzende Adolf Kessel und dessen Stellvertreterin Marion Hartmann zum Geburtstagskaffee auf dem Nonnenhof in Bobenheim-Roxheim.
Marie-Elisabeth Klee (links vorne) kann sich zu ihrem 95sten Geburtstag über Glückwunsche von Julia Klöckner (rechts vorne) freuen, sowie über Gratulationen von Petra Graen, Hans-Joachim Kosubek, Jan Metzler, Christian Baldauf und Adolf Kessel (von link
Julia Klöckner überbrachte der Trägerin des Wormser Ehrenringes zur Vollendung ihres 95. Lebensjahres die Glückwünsche der rheinland-pfälzischen Union und als Geschenk eine Beziehungskiste aus Klöckners Heimatregion mit. In einem fast zweistündigen Gespräch blickten die Anwesenden auf das bewegte Leben der Jubilarin zurück. Die Christdemokratin war eine der ersten weiblichen Bundestagsabgeordneten und gilt als herausragende Europäerin. Die Völkerverständigung und der Frieden in Europa waren und sind ihr Antrieb und Anliegen zugleich. Marie-Elisabeth Klee stand stets im Dienste der Demokratie. Die Entwicklungen in Europa mit dem „Brexit“ und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hält sie für äußerst gefährlich. Sie forderte ihre Parteifreunde auf sehr wachsam zu sein und vehement für den Erhalt und das friedliche Miteinander in der Europäischen Union einzutreten. Mit großem Interesse blätterten die Gratulanten im neu erschienen Buch von Dr. Jörg Koch über das Leben der Jubilarin und in der Chronik der Industriellenfamilie von Heyl.“


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht