„Ausdauer hat sich gelohnt“

CDU Horchheim freut sich über Umsetzung ihres Antrags: Wiesengrabfeld nun möglich in Horchheim / Weitere Anregungen auf den Weg gebracht

 HORCHHEIM Die CDU Ortsbeiratsfraktion Horchheim beschäftigt sich schon lange mit der Weiterentwicklung des Horchheimer Friedhofs und nimmt dabei auch neue Bestattungsarten in den Blick.

MdL Lohr und Gesundheitsminister Spahn laden ein zur digitalen Bürgersprechstunde

Termin 27. Februar, 12 Uhr, auf Facebook und www.worms.jetzt

 WORMS Die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr lädt ein zur digitalen Bürgersprechstunde mit sehr prominenter Besetzung: Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird am Samstag, 27. Februar um 12 Uhr live auf der Facebook-Seite von Stephanie Lohr und auf www.worms.jetzt Fragen rund um Corona beantworten. 

MdL Lohr: ›Marshallplan‹ für Innenstädte – wir müssen jetzt handeln

 Die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) fordert gemeinsammit der CDU Landtagfraktion von der Landesregierung spürbare und schnelleHilfen   für   die   vom   Lockdown   betroffenen   Einzelhändler.   Diese   laufen sonst Gefahr ihre Existenz zu verlieren – und die Innenstädte ihre Attraktivitätskerne. 

CDU Horchheim fordert Gehwegausbau an der Hauptstraße

Stellmann: Fehlendes Teilstück verleitet zur Überquerung an unübersichtlicher Stelle

 HORCHHEIM Der Bürgersteig entlang der Oberen Hauptstraße an der ehemaligen Pfeiffer&Diller-Anlage soll nun endlich durchgängig auch auf der südlichen Seite ausgebaut werden. Das fordert die CDU Horchheim und stellt hierzu in der nächsten Ortsbeiratssitzung einen Antrag.

Lohr lädt ein zur Diskussion mit Bosbach

Wolfgang Bosbach kommt per Videoschalte zur CDU nach Worms am 26. Februar, 18.30 Uhr

WORMS Die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Gespräch mit Wolfgang Bosbach, dem ehemaligen Innenausschuss-Vorsitzenden des Deutschen Bundestages. Bosbach kommt per Videoschalte zur CDU nach Worms am Freitag, 26. Februar, um 18.30 Uhr. Sein Thema lautet „Innere Sicherheit braucht einen klaren Kompass“.

Bildungspolitik muss besser werden

MdL Stephanie Lohr: Schuleingangsuntersuchungen zeigen Schwachpunkte bei Bildungspolitik in Rheinland-Pfalz

Zunehmend beklagen Lehrkräfte der Grundschulen, dass Kinder bei ihrer Einschulung grundlegende Defizite aufweisen, die sich als echte Hürde beim Schulstart erweisen.

Lohr und Baldauf sagen „Danke“ an das DRK

Lob für DRK-Testzentrum und ehrenamtliche Helfer / „Vorreiter-Rolle in Rheinland-Pfalz“ / DRK testet Besucher von Senioren- und Pflegeheimen in EWR-Turbinenhalle kostenfrei

 WORMS Die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr und der CDU-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Christian Baldauf, haben am Samstag das DRK-Testzentrum in der Klosterstraße besucht. Dort dankten sie den Helfern des Katastrophen-Einsatzstabs des DRK-Kreisverbands für deren Engagement und lobten: „Worms nimmt hier eine Vorreiter-Rolle in Rheinland-Pfalz ein!“.

„Wir Frauen müssen mehr Netzwerke knüpfen!"

MdL Stephanie Lohr bringt Frauen zusammen zum Thema Gesundheit: Gut durch die Pandemie kommen/ Wünsche an die Politik mitgenommen

WORMS Homeoffice, Haushalt, Homeschooling – gerade in den Corona-Tagen sind Frauen besonders häufig betroffen von Mehrfachbelastungen. Die Wormser Landtagsabgeordnete und CDU Vorsitzende Stephanie Lohr hat daher Frauen zum digitalen Austausch eingeladen unter dem Titel „Frauengesundheit – jetzt geht es um uns!“.

„Fischessen to go“ kommt in Rheindürkheim gut an

Weil das närrische Fischessen der CDU Rheindürkheim in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, hatte sich das Team um den Vorsitzenden Björn Krämer etwas Besonderes ausgedacht. Auch die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr packte mit an.

Enkeltrick: MdB Jan Metzler stellt Anfrage an Bundesinnenministerium

„Betrüger nutzen Corona-Zeit“ / Metzler greift Hinweise von Bürgern auf

 RHEINHESSEN/BERLIN Sie gehen mit großer Raffinesse vor: Betrüger, die ihre Opfer am Telefon, im Internet oder an der Haustür um ihr Geld bringen. Und das auch in Rheinhessen. Bürgerinnen und Bürger hatten dem Bundestagsabgeordneten Jan Metzler in den letzten Wochen und Monaten vermehrt von Trickbetrügern berichtet. „Kriminelle nutzen die Corona-Zeit jetzt offenbar besonders für ihre perfiden Maschen aus“, warnt Metzler.

NACHGEFRAGT zum Bildungs-Chaos

Jeanine Emans-Heischling (Vorsitzende des Wormser Stadtschulelternbeirats) und MdL Stephanie Lohr fragen nach zum Bildungs-Chaos an den Schulen

WORMS/MAINZ Warum darf Teams nicht dauerhaft eingesetzt werden? Wo bleiben die digitalen Fachkräfte? Wann bekommen die Schulen Lüftungen? Wir sind gespannt auf die Antworten der Ministerin und des Landesdatenschutzbeauftragten.

 Hier finden Sie die Briefe (siehe Link zu PDF-Dokumenten unten). 

Metzler: Neue Regelung hilft Notfallsanitätern und Patienten

MdB Jan Metzler: Endlich Rechtssicherheit! / „Mehr Wertschätzung für Notfallsanitäter“

 BERLIN/RHEINHESSEN „Endlich Rechtssicherheit für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter.“, sagt der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler. Der Bundestag hat dieser Berufsgruppe nun mehr Kompetenzen zugesprochen. Für diese Neuregelung hat sich Metzler seit längerem in Berlin stark gemacht. 

„Frauengesundheit – jetzt geht es um uns!“

MdL Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Austausch am 5. Februar, 16 Uhr

 WOMS Die Wormser Landtagsabgeordnete und Wormser CDU Vorsitzende Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Austausch unter dem Thema „Frauengesundheit – jetzt geht es um uns!“. Unter diesem Titel wird am Freitag, 5. Februar, um 16 Uhr der Frage nachgegangen, wie Frauen ein hohes Lebensalter erreichen mit Zufriedenheit und Lebensqualität.

MdB Jan Metzler: Bund fördert Radwege und Fahrradinfrastruktur

Metzler: Kommunen können Anträge stellen / Bund unterstützt bis zu 90 Prozent der förderfähigen Kosten

 RHEINHESSEN/BERLIN Fahrradfahren gilt als schnell, gesund, umweltfreundlich und klimaschonend. Nicht erst seit Corona ist Radfahren eine auch in Rheinhessen viel genutzte Alternative zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln und daher besonders förderungswürdig. Das sagt der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler und macht auf ein neues Förderprogramm des Bundes aufmerksam.

MdL Lohr und EWR nehmen neue Technologien in den Blick

MdL Lohr: Große Chancen für Worms bei Zukunftstechnologie Grüner Wasserstoff / „Könnten Vorreiterrolle übernehmen“ / Unterstützung durch Wormser CDU

 WORMS Auch in der Corona-Zeit arbeitet das EWR an der Energiewende. Davon hat sich die Landtagsabgeordnete und CDU-Vorsitzende Stephanie Lohr ein Bild gemacht, gemeinsam mit dem CDU-Fraktionssprecher im Stadtrat, Dr. Klaus Karlin und Mitgliedern der Wormser CDU-Fraktion. In der digitalen Konferenz mit Dirk Stüdemann und Stephan Wilhelm vom EWR-Vorstand ging es um neue Technologien. Vor allem den Grünen Wasserstoff, der nur mithilfe Erneuerbarer Energien hergestellt wird, sieht Lohr als Zukunftstechnologie. „Das ist eine große Chance!“, sagte die Abgeordnete. Laut Lohr könnte Worms auf diesem Feld sogar eine Vorreiterrolle einnehmen in Rheinland-Pfalz.

MdB Jan Metzler macht sich in Berlin für Einzelhändler stark / Verbesserte Wirtschaftshilfen beschlossen

„Müssen tätig werden, damit Einzelhandel in Innenstädten nicht wegbricht“ / Modebranche besonders betroffen

 RHEINHESSEN/BERLIN Der stationäre Einzelhandel kämpft ums Überleben. In vielen Sparten summieren sich die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise.

„Landwirtschaft und Umwelt stärken – regionale Produkte mehr wertschätzen“

MdL Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Runden Tisch mit CDU Europa-Abgeordneter Christine Schneider / Termin 29. Januar, 19 Uhr

 WORMS Die Wormser Landtagsabgeordnete und CDU-Vorsitzende Stephanie Lohr lädt ein zum digitalen Runden Tisch „Zukunftsagenda Rheinland-Pfalz“. Im Mittelpunkt steht die Frage wie Landwirtschaft und Umwelt noch besser gestärkt werden können. 

Alltagshelfer in der Pandemie

Junge Union und MdL Lohr unterstützen weiterhin ältere Menschenbeim Einkaufen / Hilfe wird auch bei anderen Anliegen angeboten

 WORMS Die Corona Pandemie verlangt uns allen sehr viel ab. Besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen gilt es zu schützen. 

Stark gefragt

Mundschutz im Horchheimer und Weinsheimer-Design stark gefragt / Stellmann: Schon rund 250 Masken zum Selbstkostenpreis abgegeben

 HORCHHEIM/WEINSHEIM Tief durchatmen und dabei Flagge zeigen für den eigenen Stadtteil – das wollen offenbar immer mehr Horchheimer und Weinsheimer und greifen zu Mund-Nasen-Bedeckungen im „Corporate-Design“, den jeweiligen Stadtteil-Wappen.