Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM Viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hat sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, als sie im CDU-Ortsverband Horchheim/Weinsheim hohe Ehrungen vornahm für 40 und 50 Jahre Zugehörigkeit bei den Christdemokraten. „Wie war's bei Ihnen? Wie sind Sie zur Union gekommen?“, wollte die Politikerin wissen. Und verblüffend waren die Antworten der Jubilare, als diese von ihrem „Ersten-Mal-CDU“ berichteten.

  • Teaser
    Bei der Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Rheindürkheim-Ibersheim konnte sich der Vorsitzende Björn Krämer über eine Verjüngung und weibliche Verstärkung im Vorstand freuen. In seinem Bericht blickte Krämer auf eine erfolgreiche Kommunalwahl und Oberbürgermeisterwahl sowie zahlreiche Aktivitäten zurück.

  • Teaser
    WORMS-HEPPENHEIM Einmal im Jahr treibt es der CDU-Ortsverband Worms-Heppenheim so richtig bunt. Und zwar beim Kürbisfest, einem Fest, so bunt wie der Herbst. Intensiv wird dann die goldene Jahreszeit gefeiert im Hof von Familie Zechner, der auch diesmal wieder voller Menschen war Hunderte von Gästen waren gekommen. „Wir haben einen enormen Zuspruch wie im Vorjahr“, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Kerber und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Etwas ganz Besonderes ist es in diesem Jahr auch, dass wir den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr begrüßen können!“.

  • Teaser
    WORMS/ABENHEIM „Hochinteressant!“, „Runde Sache!“, „Spannend!“, „Da kann man staunen!“ – solche Ausrufe erwartet man vielleicht bei einem Formel 1-Rennen, aber wohl kaum bei einem Seminar zum Thema „Kommunale Bauleitplanung“. Und doch waren genau solche Töne zu hören bei der gleichnamigen Info-Veranstaltung, zu der die Kommunalpolitische Vereinigung der Wormser CDU nach Abenheim in die Gaststätte Klausenberg eingeladen hat.

  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Schon im Frühjahr hat die Wormser CDU unter der Vorsitzenden Stephanie Lohr Unterschriften gesammelt zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – eine Forderung, die auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurückgeht. Inzwischen ist Stephanie Lohr selbst CDU-Landtagsabgeordnete für Worms und kann das Thema in dieser Funktion noch intensiver vorantreiben.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.05.2019
MdB Metzler: Beste Ausbilder und vorbildliche Firmen gesucht
Wettbewerb Ausbildungsass 2019 gestartet / MdB Jan Metzler: Gute Möglichkeit, vorbildliche Unternehmen und Initiativen bekannt zu machen und Engagement zu würdigen
RHEINHESSEN Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen können sich ab sofort um die Auszeichnung „Ausbildungs-Ass“ bewerben. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler hin und wünscht sich, dass möglichst viele Firmen und Organisationen aus Rheinhessen an dem Wettbewerb teilnehmen. „Mitmachen können alle, die sich in hohem Maße für die Ausbildung einsetzen“. Schirmherr des Preises ist Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2019.
Jan Metzler: Die Gewinner zeigen durch ihre gute Ausbildung, wie man Fachkräfte von morgen gewinnt.
„Durch den Preis werden außergewöhnlich engagierte Unternehmen und Organisationen gewürdigt, die in der Ausbildung besonders innovative Wege gehen und ihre Auszubildenden überdurchschnittlich fördern“, fasst Metzler zusammen. Die Auszeichnung, die in drei Kategorien vergeben wird, hat in den Augen von Metzler eine wichtige Vorbildfunktion: „Die Gewinner zeigen durch ihre gute Ausbildung, wie man Fachkräfte von morgen gewinnt.“ Der Abgeordnete sieht die Auszeichnung zum Ausbildungs-Ass zudem als eine gute Möglichkeit an, besonderes Engagement zu würdigen und die entsprechenden Unternehmen sowie Initiativen bekannt zu machen. „Die duale Ausbildung ist ein Erfolgsmodell und Exportschlager unserer Wirtschaft“, betont Metzler. Seit 23 Jahren vergeben die Wirtschaftsjunioren Deutschland und die Junioren des Handwerks gemeinsam mit der Inter-Versicherungsgruppe das „Ausbildungs-Ass“. Das „handwerk magazin“ und „Der Handel“ begleiten die Ausschreibung. Dotiert ist der Preis in der Regel jährlich mit rund 15000 Euro. Im vergangenen Jahr hatten sich insgesamt 143 Unternehmen und Initiativen für den Preis beworben. INFO - Die vollständigen Teilnahmeunterlagen umfassen den ausgefüllten Bewerbungsbogen mit Angabe der Kategorie des eingereichten Beitrags, sowie eine Kurzbeschreibung zum Ausbildungskonzept (maximal eine DIN A4-Seite). - Bewerbungen können online unter www.ausbildungs-ass.de eingereicht werden. - Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2019


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht