Hintergrund
  • Teaser
     WORMS Aktuell sind von den insgesamt 50 in Worms ansässigen Hausärzten 21 Mediziner 61 Jahre und älter sowie 19 zwischen 51 und 60 Jahre. Demgegenüber stehen gerade einmal sieben Ärzte zwischen 41 und 50 Jahren sowie drei mit 40 Jahren und jünger gegenüber. Dies geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Abgeordneten Stephanie Lohr (CDU) zur Hausarztsituation in der Stadt Worms hervor. Ferner ergab die Nachfrage der Christdemokratin, dass in den letzten fünf Jahren in Worms insgesamt 17 Hausärztinnen und Hausärzte aus der vertragsärztlichen Versorgung ausgeschieden sind. Im gleichen Zeitraum wurden in der Nibelungenstadt 13 hausärztliche Praxen geschlossen und 10 neu eröffnet.

  • Teaser
     WORMS „Kommunalpolitik ist die Wiege der Demokratie“, heißt es. Zum Ausruhen eignet sich diese Wiege freilich nicht: Die Herausforderungen sind breitgefächert und stellen längst nicht nur Politik-Einsteiger vor große Hürden. Praktische Hilfe hat nun eine Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Worms gegeben.

  • Teaser
    WORMS/PFEDDERSHEIM Mit neuen Bike + Ride Anlagen am Wormser Hauptbahnhof und am Bahnhof Pfeddersheim will die Wormser CDU-Stadtratsfraktion diese Bereiche attraktiver für Radfahrer machen. Die Union will durch diese zusätzlichen, neuen Fahrrad-Abstellplätze erreichen, dass die Zahl der Pendler wächst, die mit ihrem Fahrrad zur Bahnstation fahren und dort in den Zug einsteigen - oder mit der Bahn kommen. Die Christdemokraten fordern: Die Stadtverwaltung möge bei der Deutschen Bahn Bike + Ride Anlagen für den Wormser Hauptbahnhof und den Pfeddersheimer Bahnhof beantragen und hierzu alles Nötige in die Wege leiten.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.03.2018
„Mitglieder sind die Stärke der CDU"
CDU-Herrnsheim ehrt Mitglieder mit Akademischer Feier / CDU-Vorsitzender Sascha Dupuis: Union ist breit aufgestellt
HERRNSHEIM Zur Ehrung der Mitglieder im Rahmen einer Akademischen Feier gehörte auch ein kleiner Umtrunk und eine mitreißende musikalische Umrahmung durch die Jazz-Band „Get it" der Wormser Jugendmusikschule. Der Herrnsheimer CDU Chef Sascha Dupuis sagte: „Die Mitglieder sind die Stärke der CDU". Sie bildeten die Gesellschaft ab. Das mache die Union zur Volkspartei und präge diese.
Sascha Dupuis: Die Treue der Mitglieder über alle Unwägbarkeiten hinweg ist entscheidend.
„Das Parteiprogramm fällt schließlich nicht vom Himmel - es wird von den Mitgliedern gemacht", sagte Dupuis. Die Treue der Mitglieder über alle Unwägbarkeiten hinweg sei entscheidend. „Wenn jeder nur punktuell hilft, oder sich in kurzlebigen Initiativen engagiert, dann gibt es keine Institutionen mehr, die das Leben in der Gemeinschaft am Laufen halten." Die Union sei nach wie vor breit aufgestellt. Dupuis nahm ebenfalls eine Anleihe aus der Bewerbungsrede der neuen Generalsekretärin: „Wir sind stark, wenn wir alle Wurzeln bespielen und alle in die Mitte nehmen". Die CDU dürfe sich weder nach links noch nach rechts an den Rand drücken lassen. Der Herrnsheimer CDU-Vorsitzende Sascha Dupuis und der Wormser CDU Chef und Landtagsabgeordnete Adolf Kessel gratulierten den Geehrten und überreichten Anstecknadeln Urkunden und Weinpräsente (siehe auch separater Artikel). Die Jubilare, die an diesem Tag nicht anwesend sein konnten – darunter auch der für 60 Jahre geehrte Felix Prause – haben die Ehrung inzwischen aus den Händen von Dupuis nachgereicht bekommen.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht