Hintergrund
  • Teaser
    HORCHHEIM/WEINSHEIM Viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hat sich die Wormser CDU-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr, als sie im CDU-Ortsverband Horchheim/Weinsheim hohe Ehrungen vornahm für 40 und 50 Jahre Zugehörigkeit bei den Christdemokraten. „Wie war's bei Ihnen? Wie sind Sie zur Union gekommen?“, wollte die Politikerin wissen. Und verblüffend waren die Antworten der Jubilare, als diese von ihrem „Ersten-Mal-CDU“ berichteten.

  • Teaser
    WORMS-HEPPENHEIM Einmal im Jahr treibt es der CDU-Ortsverband Worms-Heppenheim so richtig bunt. Und zwar beim Kürbisfest, einem Fest, so bunt wie der Herbst. Intensiv wird dann die goldene Jahreszeit gefeiert im Hof von Familie Zechner, der auch diesmal wieder voller Menschen war Hunderte von Gästen waren gekommen. „Wir haben einen enormen Zuspruch wie im Vorjahr“, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Sebastian Kerber und strahlte mit der Sonne um die Wette. „Etwas ganz Besonderes ist es in diesem Jahr auch, dass wir den Bundestagsabgeordneten Jan Metzler und die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr begrüßen können!“.

  • Teaser
    WORMS/ABENHEIM „Hochinteressant!“, „Runde Sache!“, „Spannend!“, „Da kann man staunen!“ – solche Ausrufe erwartet man vielleicht bei einem Formel 1-Rennen, aber wohl kaum bei einem Seminar zum Thema „Kommunale Bauleitplanung“. Und doch waren genau solche Töne zu hören bei der gleichnamigen Info-Veranstaltung, zu der die Kommunalpolitische Vereinigung der Wormser CDU nach Abenheim in die Gaststätte Klausenberg eingeladen hat.

  • Teaser
    WORMS/ MAINZ Schon im Frühjahr hat die Wormser CDU unter der Vorsitzenden Stephanie Lohr Unterschriften gesammelt zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – eine Forderung, die auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion zurückgeht. Inzwischen ist Stephanie Lohr selbst CDU-Landtagsabgeordnete für Worms und kann das Thema in dieser Funktion noch intensiver vorantreiben.

  • Teaser
    Unter folgendem Link/ im unteren Bereich dieses Beitrags kann der Worms-Plan im Wortlaut heruntergeladen werden.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
01.09.2017
Jan Metzler: Wirtschaft braucht Vertrauen
MdB Jan Metzler besucht Betriebe in Worms-Hochheim / „Mittelstand ist Jobmotor Nummer eins“ /Auch Wormser MIT und CDU Worms-Hochheim vor Ort dabei
WORMS-HOCHHEIM „Wirtschaft braucht Vertrauen.“ Mit diesen Worten hatte Jan Metzler vor drei Jahren seine erste Rede im Deutschen Bundestag in Berlin begonnen. Und dieser Botschaft bleibt der Abgeordnete bis heute treu und das natürlich auch vor Ort im Wahlkreis. In diesen Tagen besuchte der Politiker mehrere Betriebe in Worms-Hochheim, darunter die Firma Truschel, die Metzgerei David, die Massagepraxis Physio am Pfrimmpark, das Bistro Aladin und das Büromöbel-Fachgeschäft Schmidt aber auch den Tennisclub Rot-Weiß.
Jan Metzler (3.v.re.) sucht das Gespräch mit Unternehmern. Ein Filmteam aus Mainz, welches eine Dokumentation über junge Bundestagskandidaten in Rheinland-Pfalz dreht, war in Hochheim mit von der Partie.
Jan Metzler lobte die unterschiedlichen und allesamt erfolgreichen – unternehmerischen Konzepte der besuchten Einrichtungen. Der Politiker ist selbst gelernter Winzer und Betriebswirt, stammt aus einem Familienbetrieb und ist im Bundestag unter anderem Mitglied des Wirtschaftsausschusses. Begleitet wurde Metzler von Christdemokraten aus Hochheim, darunter Iris Muth, die der Wormser CDU-Stadtratsfraktion angehört und seit Mai auch den Vorsitz der Wormser Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung (MIT) innehat, sowie Stadtratsmitglied Raimund Sürder aus Hochheim und der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Hochheim, Heiner Fürst. „Der Mittelstand ist die Zukunft der deutschen Volkswirtschaft und Jobmotor Nummer eins", betonten Metzler und Muth. Deshalb sei es wichtig, den Mittelstand auch in Worms und Rheinhessen zu stärken.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht