Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr ist mit überwältigender Zustimmung von 100 Prozent von der Wormser CDU als Direktkandidatin für die Landtagswahl am 21. März gewählt worden. Zuvor hatte Lohr den Mitgliedern versichert: "Ja, ich will!" und in einer packenden Rede erklärt, warum. Belohnt wurde dies mit lang anhaltendem Applaus und viel Lob, auch vom  Spitzenkandidaten Christian Baldauf  (“Nicht mehr zu toppen”).  

  • Teaser
     HORCHHEIM/WEINSHEIM Schwarz auf weiß kann die CDU Horchheim/Weinsheim nun belegen, dass ihr „Erdbeerfest für Zuhause“, das in Corona-Zeiten das Traditionsfest ablöste, auch in diesem Jahr ein voller Erfolg war. Satte 500 Euro aus dem Erlös des Festes haben die Vorsitzende Monika Stellmann, Peter Karlin, Rupert Schnell, Krimhilde Reichl und Erich Denschlag, an den Trägerverein übergeben können, der sich der Betreuung an der Kerschensteiner Grundschule verschrieben hat.

  • Teaser
     WIESOPPENHEIM Seit 2003 verbindet die CDU Wiesoppenheim eine Patenschaft mit dem Spielplatz in der Wiesoppenheimer Oberwiesenstraße, an der Kirche. Im Rahmen dieser Patenschaft übernehmen Mitglieder der Union regelmäßig Arbeitseinsätze. Die jüngste größere Aktion ist nun absolviert worden. 

  • Teaser
    Stephanie Lohr (CDU) zieht Zwischenbilanz nach einem Jahr (Stichtag: 1. Juli) im Amt als Landtagsabgeordnete für Worms 

  • Teaser
  • Teaser
     ABENHEIM Ortsvorsteherin Stephanie Lohr freut sich über den gelungenen Kita-Start in Abenheim. Im Zuge der Lockerungen nach dem Corona-Lockdown ist die Kindertagesstätte St. Hildegard wieder für alle dort angemeldeten Kinder geöffnet. Die Wochen des Notbetriebs, in denen nur wenige Kinder betreut werden durften, sind vorbei. Lohr hatte der Kita deshalb an dem großen Tag einen Besuch abgestattet. Denn so sehr Kinder, Eltern und das Kita-Team diesen Tag schon herbeigesehnt hatten, so sehr hingen auch noch ein paar Fragen in der Luft: 

  • Teaser
     MAINZ/WORMS Die Wormser Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr hat eine neue Aufgabe im Landtag. Als neue Vorsitzende des Arbeitskreises ist sie nun die umwelt- und energiepolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.05.2018
CDU hat beerenstarken Auftritt
Hunderte Besucher feiern rote Frucht im Erdbeerhof Schmitt bei CDU-Erdbeerfest in Weinsheim / OB-Kandidat Kessel bietet unkompliziert „mobile Bürgersprechstunde“ an von Tisch zu Tisch
WEINSHEIM Einen beerenstarken Auftritt hingelegt hat die CDU Horchheim-Weinsheim bei ihrem Erdbeerfest: Hunderte Besucher feierten die rote Frucht im Erdbeerhof Schmitt an der Hauptstraße. Dank vieler fleißiger Helfer konnte die süße Frucht beinahe wie ein Star, zumindest aber wie ein Tausendsassa in vielen wohlschmeckenden Variationen, präsentiert werden. Allerdings bekam die Königin in Rot diesmal, bei der nunmehr achten Auflage des Festes, erstmals Konkurrenz in Schwarz...
Peter Karlin, Monika Stellmann und Adolf Kessel (von links) nehmen die Stars des Tages - die Erdbeeren - in ihre Mitte.
... – auch wenn sich derjenige weder als Konkurrenz und schon gar nicht als Star verstanden wissen wollte: Adolf Kessel, der OB-Kandidat der CDU, sorgte unter dem Motto „Adolf Kessel hört zu“ für einen Programmpunkt, der ganz nebenbei im Hintergrund und fernab von jeglichem Wahlkampfgetöse lief. In einer Art mobiler Bürgersprechstunde gab Kessel den Gästen die Möglichkeit zu einem ungezwungenen, lockeren Gespräch. Kessel zog von Tisch zu Tisch, hatte Block und Stift griffbereit, und tat das, was er angekündigt hatte: Er hörte zu, wenn ihm Bürgerinnen und Bürger etwas sagen wollten.  
Zuvor hatten er und die Chefin der CDU Horchheim/Weinsheim, Monika Stellmann, in einer kurzen, aber herzlichen Ansprache die vielen Gäste begrüßt. Außerdem dankten die Beiden den zahlreichen Akteuren, die zum Gelingen des Fests beigetragen hatten. Zu den Helfern gehörten übrigens auch bekannte Gesichter wie etwa der Fraktionschef der Wormser CDU, Dr. Klaus Karlin, der sich als Grillmeister betätigte. Am Ende des Tags waren – wie in den Jahren zuvor - wieder rund 100 Kilogramm der frischen Früchte über die Ladentheke gegangen. Mal als Tortenboden, mal aufgelöst als Smoothie oder Erdbeermilch, mal schwimmend in Bowle, pur oder weiterverarbeitet zu Wein und Secco. Doch in welcher Form sich die süßen Früchtchen auch präsentierten  - die Grundlage kam in jedem Fall immer direkt vom Erzeuger.
Für Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut. Musikalisch unterhielten der Drehorgelmann Bernd Reppel und Kevin Jones die Besucher. Monika Stellmann und der stellvertretende Vorsitzende der CDU Horchheim/Weinsheim, Peter Karlin, freuten sich, dass die CDU auch diesmal wieder einen tiefroten  Erfolg in Weinsheim verbuchen konnte: „Es ist ein richtig schöner fruchtig fröhlicher Frühsommer-Tag, an dem alles stimmt!“, lautete ihr gemeinsames Fazit.


Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine