Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
     WORMS Was muss besser werden, damit das Lernen auch in Zeiten von Corona klappt und möglichst sicher ist? Um Antworten auf diese Fragen für Worms zu finden, hat die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr (CDU) hiesige Schulelternbeiräte, Schülersprecher, Schulleiter und Lehrer zu einer Videokonferenz eingeladen. Die Teilnehmer, die alle eng mit der Wormser Schullandschaft verwoben sind, tauschten sich aus, trugen Fakten zusammen und erörterten die Lage intensiv.

  • Teaser
     Die Anzahl der Hingucker auf dem Wasser war in den letzten 20 Jahren rasant und kontinuierlich gestiegen. Und die Zahl der Zuschauer, die am Ufer das Spektakel verfolgten, ebenso. Wenn im Karl-Bittel-Park kleine Schiffchen mit brennenden Teelichtern übers Wasser glitten und es wieder hieß „Pfrimm in Flammen", dann gab es in Hochheim, Leiselheim und Pfiffligheim kaum noch ein Halten. 
     


  • Teaser
     WORMS/PFEDDERSHEIM/GIMBSHEIM Die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr hat am „Tag des Ehrenamts“ mehrere DRK-Ortsvereine besucht. Die Wormser Politikerin informierte sich bei ehrenamtlich Aktiven in Worms und Pfeddersheim sowie bei den First-Respondern in Gimbsheim, weil diese auch in den Wormser Stadtteile Rheindürkheim und Ibersheim zu Einsätzen kommen. „Ich möchte Danke sagen und meine Anerkennung zeigen für das, was dort alles geleistet wird“, sagte Lohr und betont dabei auch die Bedeutung des DRK für den Katastrophenschutz. Gleichzeitig weist sie darauf hin, dass in Corona-Zeiten die Lage für das DRK finanziell schwieriger geworden ist. 

  • Teaser
     WORMS Der Rhein in Rheinhessen im Sommer: Wenn da nicht Urlaubsgefühle aufkommen! Vielerorts gibt das Rheinufer eine absolut Urlaubs-taugliche Figur ab, auch in Worms. Und weil eben viele gern dort hingehen, kommt zu den Urlaubsgefühlen am Rhein auch schnell mal der Müll. Für die CDU-Jugendorganisation Junge Union (JU) in Worms, die sich unter dem Motto „Clean-Up Worms“ in diesem Jahr mehrere Aktionen vorgenommen hat, ein perfektes Ziel: 

  • Teaser
     WORMS „Es ist normal verschieden zu sein, denn jeder Mensch ist einzigartig.“ Was hinter diesem Leitsatz der Lebenshilfe Worms steckt, darüber hat sich die Landtagsabgeordnete Stephanie Lohr bei ihrer Sommertour direkt vor Ort ein Bild gemacht.

  • Teaser
     RHEINHESSEN Städte und Gemeinden in Rheinhessen können von einem Fördertopf profitieren, für den der Bund vor wenigen Tagen eine neue Tranche von 400 Millionen Euro freigegeben hat. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler hin und ist überzeugt, dass viele Kommunen in Rheinhessen Projekte haben, auf die diese Förderung passt.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
Frauen Union mit CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler im Gespräch: Rundgang über Markt wirkt wie Brennglas für Themen, die im Wahlkreis bewegen / Lob an Marktbetreiber für große Auswahl und Frische
WORMS Dicht bei den Menschen zu sein, nah an den Themen, die im Wahlkreis bewegen, dazu gehört für CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler auch ein regelmäßiger Austausch mit der Frauen Union (FU). Die hatte den Kandidaten diesmal zum Gespräch und gemeinsamen Rundgang über den Markt eingeladen.
weiter

CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler kommt gut an beim Kennenlern-Abend in Pfiffligheim
PFIFFLIGHEIM Auf große Resonanz gestoßen ist der Kennenlern-Abend mit dem CDU-Bundestagskandidaten Jan Metzler im Pfiffligheimer Autohaus Tallafuss. Viele Interessierte haben Metzler dort als Rheinhesse mit Leib und Seele erleben können, der seine Gäste auch bei komplexeren Themen, in Dialekt gefärbter, klar strukturierter Rede mitnimmt. Die Zuhörer lernten viele seiner politischen Standpunkte kennen, von der Energiewende („Langfristig kommt es darauf an, dass Deutschland in der Energieversorgung unabhängig wird“), bis zur Steuerpolitik („Es ist nicht die Zeit für Steuererhöhungen angesichts unserer Rekord-Haushaltseinnahmen im Bund“).
weiter

Staatsministerin Maria Böhmer, CDA-Bundesvorsitzender Karl-Josef Laumann und CDA-Landeschef Adolf Kessel sprechen mit BASF Betriebsrat im Werk Ludwigshafen über sich wandelnde Arbeitsbedingungen und besichtigen Sozial-Einrichtungen für Mitarbeiter
LUDWIGSHAFEN Spitzenvertreter des CDU-Sozialflügels, CDA-Bundesvorsitzender Karl-Josef Laumann und CDA-Landesvorsitzender Adolf Kessel, haben sich beim BASF-Betriebsrat darüber informiert, wie sich die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter am BASF-Hauptstandort Ludwigshafen in den letzten Jahren gewandelt haben. Am anschließenden Hintergrundgespräch, bei dem das Thema Altersarmut eine große Rolle spielte, nahm auch Staatsministerin Maria Böhmer teil.
weiter

CDU-Ortsverband Neuhausen zählt acht neue Mitglieder allein im letzten halben Jahr / Harald Unselt für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt / Verkehrs-Verbesserungen in Eckenbertstraße erreicht
NEUHAUSEN Es geht weiter aufwärts im Neuhauser CDU-Ortsverband: Bei der jüngsten Mitgliederversammlung hat Vorsitzende Annelie Büssow mitteilen können, dass in den letzten sechs Monaten acht neue Mitglieder in den Ortsverband aufgenommen werden konnten, fast alle davon sind Neumitglieder.
weiter

16.08.2013
Voller Erfolg
CDA–Infostand beim Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Ludwigshafen kommt gut an / FOTO-GALERIE
LUDWIGSHAFEN/WORMS Im diesjährigen Bundestagswahlkampf war der Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel am 14. August in Ludwigshafen zweifellos der Höhepunkt für Ludwigshafen. Über 4000 Bürgerinnen und Bürger waren auf den Theaterplatz gekommen um Angela Merkel zuzuhören und sie dabei zu unterstützen bei der Bundestagswahl im September erneut Bundeskanzlerin zu werden.
weiter

"Werden entschieden gegen jegliche Bestrebungen vorgehen, welche die Arbeit der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) herabsetzen oder gar ganz verhindern wollen"
WORMS/SPEYER/GERMERSHEIM Die Landtagsabgeordneten Adolf Kessel, Worms, und Martin Brandl, Germersheim (beide CDU) haben sich bei der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) vor Ort in Speyer informiert. Das Gespräch mit Präsident Dr. Paul Schädler und dem wissenschaftlichen Direktor Dr. Norbert Becker hat bestätigt, dass die KABS entlang des Rheins unverzichtbare Arbeit leistet.
weiter

Bundestagskandidat Jan Metzler, CDU-Stadtratsfraktion und Frauen Union und suchen Kontakt zu Menschen im Nordend / Erfolgreiche Caritas-Arbeit / Spiel- und Lernstube soll sich weiter entwickeln können / FOTO-GALERIE
WORMS „Der gewinnt!“, so steht es etlichen Jugendlichen buchstäblich ins Gesicht geschrieben, die ihre Augen auf CDU Bundestagskandidat Jan Metzler gerichtet haben in der Spiel und Lernstube der Caritas im Wormser Nordend. Und auch wenn in ihren Augen nicht eindeutig zu lesen ist, ob sie damit die Bundestagswahl am 22. September im Blick haben, oder doch eher nur das Spiel am Tisch-Kicker, zu dem sie Jan Metzler spontan eingeladen haben – der junge CDU-Kandidat hinterlässt einen positiven Eindruck.
weiter

Bürgerinitiative Dittelsheim-Heßloch übereicht Bundestagskandidat Jan Metzler (CDU) Liste mit 665 Unterschriften für Ansiedlung eines Supermarktes / Metzler erörtert Möglichkeiten und will sich auch überregional einsetzen für bessere Versorgung im ländlic
DITTELSHEIM-HESSLOCH Wie wichtig es ist, dass die Versorgung im ländlichen Raum flächendeckend sicher gestellt wird, das weiß Bundestagskandidat Jan Metzler (CDU), der selbst auf dem Land groß geworden ist, aus eigener Erfahrung: „Ob es nun Geschäfte sind, die den täglichen Bedarf decken, oder Arztpraxen und Apotheken – solche Angebote in der Nähe zu haben ist elementar für Ältere, die nicht mehr so mobil sind, es ist aber auch ein entscheidender Faktor für junge Familien, wenn es um die Frage geht, wo man sich niederlässt“, erklärt Metzler. Auf offene Ohren stößt bei ihm daher das Anliegen  der Bürgerinitiative in Dittelsheim-Heßloch, die seit einiger Zeit für die Ansiedlung eines Supermarkts kämpft.
weiter

CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler würdigt Leistungen von Wormser Mittelstand im Hotel Prinz Carl / Metzler: Unternehmen dürfen nicht ihrer innovativen Spielräume beraubt werden / Baldauf wirbt für familien- und forschungsfreundliche Politik/ FOTOGALERIE
WORMS CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler hat etliche Unternehmer beim Handwerkerfrühstück als „Wirtschaftsmacht von nebenan“ würdigen können im Prinz Carl Hotel, wohin die CDU Worms eingeladen hatte. 80 Prozent der Wirtschaftsleistung in Deutschland werde vom Mittelstand erbracht, betonte Metzler. „Diese Leistung muss anerkannt werden“. Ihm sei es wichtig, nah bei den Menschen zu sein: „Ich will Problemfelder aus erster Hand aufnehmen“. Mit Blick auf Steuern und Vorschriften forderte der Unionspolitiker: „Unternehmen dürfen nicht ihrer innovativen Spielräume beraubt werden“.
weiter

CDU-Stadtratsfraktion und Metzler besuchen Einrichtung im Schulgarten / CDU unterstützt Antrag auf dritte Gruppe
WORMS CDU-Bundestagskandidat Jan Metzler hat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Waldkindergartens des Deutschen Roten Kreuzes seine Anerkennung ausgesprochen und den besonderen naturnahen Ansatz dort sehr gelobt: „Das Konzept gefällt mir!“, sagte er. Gerade im städtischen Raum könnten hier Kinder Erfahrungen machen, die sonst nicht möglich wären. Begleitet wurde Metzler vom Wormser CDU-Fraktionssprecher Dr. Klaus Karlin und den CDU-Stadtratsmitgliedern Michaela Langner, Barbara Wirth und Andreas Wasilakis.
weiter

Termine