Hintergrund
  • Teaser
    PFEDDERSHEIM Es kann sich hören lassen, wenn die CDU in Pfeddersheim den Ton angibt, genauer gesagt: zu einer ganz besonderen klanglichen Delikatesse einlädt. So geschehen bei der Soiree, die der CDU-Ortsverband Pfeddersheim organisiert hatte und das Pfeddersheimer Musikerviertel auf eine ganz besondere Weise vorstellte.

  • Teaser
    wir möchten uns zuerst einmal herzlich bei Ihnen für die insgesamt hohe Wahlbeteiligung bedanken. Zeigt es uns doch dass hier politisch interessierte wie auch gebildete Bürger leben, die sehr wohl etwas bewegen wollen. Sie haben erkannt dass es auf Inhalte und weniger auf die Quantität, welche sich in der Menge an Wahlplakaten niederschlug, ankommt. Hierfür steht „Unser Jan“.

  • Teaser
    RHEINZABERN Adolf Kessel führt weiterhin den Arbeitnehmerflügel der CDU auf Landesebene an. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) bestätigte ihren Chef, der seit 2013 an der Spitze steht, auf der Landestagung in Rheinzabern einmütig. Mit großem Rückhalt leitet der 59-jährige Wormser Landtagsabgeordnete nun für zwei weitere Jahre die CDU-Sozialausschüsse. (Weitere Mitglieder des neuen Vorstands siehe Infokasten).

  • Teaser
    WORMS Die Games-Branche gilt längst als Innovations-Treiber auch für andere Technik-Bereiche; Computerspiele sind Kulturgut und ein Milliardengeschäft – das neue Hollywood. Ein Teil davon befindet sich jedoch nicht etwa fernab in den USA oder China, sondern in Worms, mitten in der KW. Dort hat die Kalypso Media Group ihren Hauptsitz in der Wilhelm-Leuschner Straße 11 bis 13. Die CDU Worms und der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler haben dem Unternehmen, das zudem das einzige dieser Art in Rheinland-Pfalz ist, einen Besuch abgestattet. Auch der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Wormser CDU, Adolf Kessel, machte sich ein Bild vor Ort.

  • Teaser
    PFIFFLIGHEIM Der Applaus ist lang, den die Zuhörer dem Bundestagsabgeordneten Jan Metzler spenden im Pfiffligheimer Autohaus Tallafuss, wohin die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Worms (MIT) eingeladen hatte. Der Politiker zeigte in seiner rund einstündigen Rede einmal mehr seine Nähe zu den Menschen, aber auch seinen Willen, für Rheinhessen die Rolle eines politischen Dienstleisters zu übernehmen. Die MIT-Vorsitzende Iris Muth freute sich, dass so viele Interessierte der Einladung gefolgt waren.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.12.2015
„Englische Freunde haben rundum positiven Eindruck von Worms bekommen“
OTTO-BARDONG-PREIS -- Partnerschaftsverein St Albans-Worms berichtet über Verwendung des von der CDU Worms gestifteten Preisgeldes
WORMS/ ST ALBANS Im Oktober hat die CDU Worms erstmals den Professor-Otto-Bardong-Preis verliehen. Die Auszeichnung ging an die vier europäischen Partnerschaftsvereine und war mit einem Preisgeld verbunden, das von den Vereinen projektgebunden eingesetzt werden sollte. Hubert Listmann vom Partnerschaftsverein St Albans-Worms hat nun berichtet, wofür sein Verein das Geld projektgebunden eingesetzt hat:
Hubert Listmann (3.v.re.) nahm für den Partnerschaftsverein St.Albans-Worms den Preis aus Händen von Adolf Kessel (2.v.re.) entgegen. (Archivbild)
„Zum ersten Backfischfestwochenende waren zehn Mitglieder der St Albans-Worms Partnership unter der Leitung von Valerie Goodyear-Burrow nach Worms gereist, um an der Eröffnung des Backfischfests auf dem Marktplatz und dem Umzug teilzunehmen“, berichtet Listmann. Alle Gäste seien privat untergebracht und betreut worden. „Neben alten Freundschaften entwickelten sich neue“, fasst er zufrieden zusammen, weshalb sein Fazit lautet: „Der Eindruck unserer englischen Freunde von der Nibelungenstadt Worms war in jeder Hinsicht positiv!“. Dazu beigetragen habe auch die Weinprobe, die am letzten Tag des Austauschs stattgefunden hatte, und bei der der Winzer Oliver Knab die Gruppe auch durch die Pfeddersheimer Wingerte führte. Mit einem Teil des Preisgeldes waren die Kosten dieser Weinprobe, die Listmann vorfinanziert hatte, beglichen worden. Sechs Wochen später, beim Gegenbesuch zur Feier des 20jährigen Bestehens des Freundeskreises „St Albans – Worms Partnership“ – also eines „Kindes“ der fast 60jährigen Städtepartnerschaft – brachten Hubert und Eva Maria Listmann sowie elf weitere Wormser Besucher als Geburtstagsgeschenk unter anderem rheinhessischen Rebensaft mit. Dieser soll auch zukünftigen Festen der St Albans -Worms Partnership zugutekommen. Auch dieses Mitbringsel konnte über das Preisgeld abgerechnet werden. „Damit wurde im Gedenken an Otto Bardong dessen über Jahrzehnte geleistete Arbeit für ein friedvolles und in Freundschaft verbundenes Europa gewürdigt und in der Gegenwart umgesetzt und gelebt“, fasst Hubert Listmann zusammen. Der 2003 verstorbene Otto Bardong war Wormser Ehrenbürger, ehemaliger Landtags- und Europaabgeordneter, Kreisvorsitzender der Wormser Union und Träger des Bundesverdienstkreuzes. Der Wormser Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Wormser CDU, Adolf Kessel, sagte anlässlich der Verleihung über den in Herrnsheim geborenen Politiker: „Professor Dr. Otto Bardong zählt zu den Großen unserer Stadt“. Am 2. Oktober diesen Jahres wäre Otto-Bardong 80 Jahre alt geworden.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht