Hintergrund
  • Teaser
    PFEDDERSHEIM Es kann sich hören lassen, wenn die CDU in Pfeddersheim den Ton angibt, genauer gesagt: zu einer ganz besonderen klanglichen Delikatesse einlädt. So geschehen bei der Soiree, die der CDU-Ortsverband Pfeddersheim organisiert hatte und das Pfeddersheimer Musikerviertel auf eine ganz besondere Weise vorstellte.

  • Teaser
    wir möchten uns zuerst einmal herzlich bei Ihnen für die insgesamt hohe Wahlbeteiligung bedanken. Zeigt es uns doch dass hier politisch interessierte wie auch gebildete Bürger leben, die sehr wohl etwas bewegen wollen. Sie haben erkannt dass es auf Inhalte und weniger auf die Quantität, welche sich in der Menge an Wahlplakaten niederschlug, ankommt. Hierfür steht „Unser Jan“.

  • Teaser
    RHEINZABERN Adolf Kessel führt weiterhin den Arbeitnehmerflügel der CDU auf Landesebene an. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) bestätigte ihren Chef, der seit 2013 an der Spitze steht, auf der Landestagung in Rheinzabern einmütig. Mit großem Rückhalt leitet der 59-jährige Wormser Landtagsabgeordnete nun für zwei weitere Jahre die CDU-Sozialausschüsse. (Weitere Mitglieder des neuen Vorstands siehe Infokasten).

  • Teaser
    WORMS Die Games-Branche gilt längst als Innovations-Treiber auch für andere Technik-Bereiche; Computerspiele sind Kulturgut und ein Milliardengeschäft – das neue Hollywood. Ein Teil davon befindet sich jedoch nicht etwa fernab in den USA oder China, sondern in Worms, mitten in der KW. Dort hat die Kalypso Media Group ihren Hauptsitz in der Wilhelm-Leuschner Straße 11 bis 13. Die CDU Worms und der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler haben dem Unternehmen, das zudem das einzige dieser Art in Rheinland-Pfalz ist, einen Besuch abgestattet. Auch der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Wormser CDU, Adolf Kessel, machte sich ein Bild vor Ort.

  • Teaser
    PFIFFLIGHEIM Der Applaus ist lang, den die Zuhörer dem Bundestagsabgeordneten Jan Metzler spenden im Pfiffligheimer Autohaus Tallafuss, wohin die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Worms (MIT) eingeladen hatte. Der Politiker zeigte in seiner rund einstündigen Rede einmal mehr seine Nähe zu den Menschen, aber auch seinen Willen, für Rheinhessen die Rolle eines politischen Dienstleisters zu übernehmen. Die MIT-Vorsitzende Iris Muth freute sich, dass so viele Interessierte der Einladung gefolgt waren.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
22.05.2017
Iris Muth wird neue MIT-Vorsitzende
Wormser Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) wählt neuen Vorstand / Klare Ziele / Muth: Brauchen mehr Mittelständler und eine schuldenfreie Stadt
WORMS Die Wormser Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Union (MIT) hat eine neue Vorsitzende: Iris Muth, die einmütig gewählt wurde. Die neue MIT-Chefin ist auch in der Stadtratsfraktion und im Vorstand des CDU Kreisverbands aktiv und stammt selbst aus einem kleinen mittelständischen Unternehmen. Sie löst Günther Nagel ab, dessen Namen seit rund 20 Jahren eng mit der MIT in Worms verbunden ist, der nun aber nicht mehr zur Wahl angetreten war. Mit dem klaren Ziel, dass Worms mehr Mittelständler anziehen und dazu attraktive Standortbedingungen bieten muss, hat die umtriebige Unionsfrau, den neuen Vorstand auf eine gute Zusammenarbeit eingeschworen.
Iris Muth: Der Mittelstand ist der wichtigste Jobmotor der Republik.
Zur Seite stehen Iris Muth die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Johann Nock und Annette Nagel-Rolzhäuser. Den Vorstand komplettieren Theo Cronewitz, Alois Lieth, Thomas Dick und Oliver Eberhard. Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler, der Landtagsabgeordnete und CDU Vorsitzende Adolf Kessel und der Bezirksvorsitzende der MIT, Lukas Spiegel, waren bereits während der Wahl vor Ort und gratulierten Iris Muth und dem neuen Team. Die beiden Abgeordneten dankten Günther Nagel mit einem kleinen Geschenk dafür, dass dieser die MIT so viele Jahre in Worms repräsentiert hat – ein Dank, dem sich Iris Muth direkt anschließen konnte. Nagel würdigte viele Mitstreiter, die ihn während seiner langen Amtszeit unterstützt haben, und hob einige namentlich hervor, darunter Heinrich Seibert, Jürgen Büttel, Thomas Lehmann, Theo Cronewitz, Gernot Weber, Hans-Joachim Findeisen und Annette Nagel-Rolzhäuser. Auch die im letzten Jahr hinzu gekommene Iris Muth vergaß er nicht. Muth betonte, der Mittelstand sei der wichtigste Jobmotor der Republik. Ähnlich hatte sich auch Nagel geäußert in einem langen Bericht, in dem er auf die letzten 18 Jahre der MIT in Worms zurückblickte. Laut aktueller Zahl des MIT Bundesverbands sind 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in kleinen und mittelständischen Betrieben tätig. „Der Mittelstand ist die Zukunft der deutschen Volkswirtschaft und Jobmotor Nummer eins“, fasste Muth zusammen. Es sei deshalb sehr wichtig, den Mittelstand auch in Worms und Rheinhessen zu stärken. „Wir benötigen dringend mehr Mittelständler und eine schuldenfreie Stadt“, forderte die neue MIT-Frontfrau. Muth erklärte, niedrige Steuern seien entscheidend, damit sich auch kleinere Mittelständler ansiedeln, die dann wieder Arbeitsplätze und Steuern brächten. Zudem müssten in Worms neue Gewerbegebiete entwickelt werden, auch wenn die Ausgangslage dazu sehr schwierig sei. „Meine Vision ist ein Technologie-Park, der Arbeitsplätze und Kaufkraft in die Stadt bringt“, regte sie an, mit Blick auch auf den Stadtrat, langfristige Pläne zu entwickeln. Die MIT versteht sich als die innerparteiliche Interessenvertretung der Unternehmer, Selbständigen und Freiberufler in der CDU. Mit ihren bundesweit 25000 Mitgliedern gilt die Vereinigung als der stärkste und einflussreichste parteipolitische Wirtschaftsverband in Deutschland.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht